Digitalisierung – ein Begriff, der mit großem Wandel verbunden wird. Das muss nicht sein! Wie man mit überschaubarem Aufwand einen großen Mehrwert gewinnt, erläuterte Ingo Scheidweiler am 27.02. im Live-Interview mit der IHK Offenbach. Das Interview in der Serie „Boxenstopp“ richtet sich sowohl an mittelständische als auch an kleine Unternehmen und Unternehmer.

Insbesondere für diese Zielgruppe gilt es, nicht in Agonie zu verfallen sondern „einfach anzufangen“. Am besten mit einem Projekt, das viel Nutzen verspricht, aber dennoch umsetzbar ist.

Live-Vortrag zum Thema "Digitalisierung" mit Ingo Scheidweiler

Live-Vortrag zum Thema „Digitalisierung“ für mittelständische und kleine Unternehmen. Quelle: IHK Offenbach am Main

Wie finde ich denn jetzt diese Ideen für erste Digitalisierungs-Projekte?“ – war eine Frage vieler Teilnehmer.

Machen Sie einen ersten Workshop und beziehen Sie hierfür Führungskräfte und auch Lieferanten sowie Kunden mit ein.

„Wir sehen unsere Kunden als geladene Gäste einer Party, und wir sind die Gastgeber. Jeden Tag ist es unsere Aufgabe, jeden wichtigen Aspekt der Kundenerfahrung ein bisschen besser zu machen.“ – Jeff Bezos, CEO von Amazon

Leute wie Jeff Bezos sind sich der Bedeutung von Kundenmeinungen längst bewusst. Die Kundenreisen, sogenannte Customer-Journey-Analysen, stellen einen guten Ausgangspunkt für mögliche Digitalisierungsideen dar. Aufbauend auf diesen Ideen kann die Umsetzung geplant werden. Wichtig ist, dass die Umsetzung stets zur DNA des Unternehmens passt. Deshalb sollte von „copy & paste“ aus anderen Unternehmen eher abgesehen werden.

Weitere Fragen bezogen sich darauf, wie man denn am besten interne Abläufe digitalisiert und welche Best Practices es dafür gibt. Hier erläuterte Ingo Scheidweiler anhand von sehr konkreten Beispielen aus der Finanzdienstleisterbranche, dem KFZ-Handel und der IT Branche wie seine Kunden diese Themen angepackt haben. Prozessautomatisierung, Digitaler Kundenservice und Vertriebsautomatisierung waren hier einige Stichworte.

„Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.“ – chinesisches Sprichwort

Mit Sicherheit wird es Branchen geben, die von der Digitalisierung unberührt bleiben – die Mehrzahl wird sich allerdings stark wandeln.

Wenn Sie neugierig geworden sind, wie Sie eine „Windmühle“ in der Digitalisierung sein können, sind Sie herzlich eingeladen, Herrn Scheidweiler persönlich anzusprechen.

Lassen Sie uns doch mal drüber sprechen!

Von mir aus auch gerne sofort.

Ingo Scheidweiler
+49 151 16 10 77 77

O'Donovan Consulting

O'Donovan Consulting

Seit 2000 kümmert sich O’Donovan darum Unternehmen durch besserer Kundenorientierung zum Erfolg zu führen. Zu Beginn fokussiert auf Customer Care und Kundenservice, folgte später die Verbreiterung in die Felder des Customer Relationship Managements und des IT Service Managements. Seit 2015 führt O’Donovan diese Disziplinen zusammen – ergänzt um das Gehen in den Schuhen des Kunden – in dem Feld der Kundenzentrierten Unternehmensführung. Customer Experience Management ist eines der Themen, über die O’Donovan gerne und fundiert schreibt. Erfahrungen aus den Projekten, Tipps aus der Praxis als auch die Kommentierung von Trends und aktuellen Marktzahlen aufzubereiten ist das Ziel – und das immer frohsinnig!

Leave a Reply