Das Telefon ist tot… oder doch nicht? Wenn es um Kundenservice und Kontaktkanäle geht, gibt es viele Thesen und Trends, die nicht selten mit hohen Investitionen verbunden sind, wenn man ihnen folgen möchte. Doch bevor über Omni-Channel und eine Abkehr vom Telefon diskutiert wird, macht es Sinn, aktuelle Marktzahlen zu betrachten!

Das Service Excellence Cockpit, eine der größten Benchmarking Studien aus dem DACH-Raum, zeigt, dass nur 0,04% der Kundenanliegen über den Chat und noch immer 80% über das Telefon abgewickelt werden! Also was sind die richtigen und kosteneffizienten Kanäle heute und morgen im Contact Center? Welche Kanäle brauchen Sie und welche wollen Sie sich überhaupt leisten? Muss es wirklich Omni-Channel sein?

Antworten bietet das Service Excellence Cockpit!

O’Donovan setzt das Service Excellence Cockpit mit Begeisterung als Tool zum Benchmarking der KPIs im Customer Service in Kundenprojekten ein. Nutzen Sie die Chance und werden Sie noch heute Teil dieser Studie!

Bis Mai besteht noch die Möglichkeit teilzunehmen und von einem einzigartigen Einblick in die aktuelle Benchmarking-Studie zu profitieren!

Weitere Informationen haben wir Ihnen zudem in einer Kurzinformation zusammengetragen und auf dieser Seite zum Download zur Verfügung gestellt!

Das_Telefon_ist_tot

Das_Telefon_ist_tot 256.50 KB

Lassen Sie uns doch mal drüber sprechen!

Von mir aus auch gerne sofort.

Matias Musmacher
+49 160 97 46 77 9977

O'Donovan Consulting

O'Donovan Consulting

Seit 2000 kümmert sich O’Donovan darum Unternehmen durch besserer Kundenorientierung zum Erfolg zu führen. Zu Beginn fokussiert auf Customer Care und Kundenservice, folgte später die Verbreiterung in die Felder des Customer Relationship Managements und des IT Service Managements. Seit 2015 führt O’Donovan diese Disziplinen zusammen – ergänzt um das Gehen in den Schuhen des Kunden – in dem Feld der Kundenzentrierten Unternehmensführung. Customer Experience Management ist eines der Themen, über die O’Donovan gerne und fundiert schreibt. Erfahrungen aus den Projekten, Tipps aus der Praxis als auch die Kommentierung von Trends und aktuellen Marktzahlen aufzubereiten ist das Ziel – und das immer frohsinnig!

Antwort schreiben