Lesezeit: 2 Minuten

Eine neue Methode auszuprobieren ist gar nicht so leicht! Erst recht, wenn sie nicht nur als ein neues Workshopformat um die Ecke kommt, sondern gleich mit alten Denkweisen, Perspektiven und der abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit aufräumt.

Customer Journey Mapping und das Management von Kundenreisen sind wertvolle Bestandteile eines ganzheitlichen Customer Experience Managements. Ein Customer Journey Mapping Workshop bietet mit einer schnell erlernbaren Methode die Möglichkeit, das Altbekannte durch neue Augen zu sehen. Das übergeordnete Ziel ist dabei, eine starke Empathie für den Kunden und einen neuen Blick auf seine Reise zu gewinnen.

Egal ob Sie mit diesem Werkzeug eine bestehende Kundenreise unter die Lupe nehmen wollen oder ob sie ein neues Szenario auf Herz und Nieren prüfen möchten, bevor Sie es an die Rampe stellen – die Zeit lohnt sich!

Damit Sie und Ihre Kollegen das Beste aus dieser Methode herausholen können, haben wir unsere besten Tipps und Checklisten zur Vorbereitung eines Customer Journey Workshops in einer zweiten, erweiterten Auflage unseres E-Books zusammengefasst.

Nach diesem Bootcamp

  • ist Ihr Vorgehen strukturiert – Sie denken an alle wesentlichen Punkte und sparen Zeit bei der Vorbereitung.
  • können Sie sich im Workshop voll und ganz auf die Teilnehmer und die Vermittlung der Inhalte konzentrieren, da die gute Vorbereitung Sie entlastet.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und einen erfolgreichen Workshop!

Weite unterstützende Materialien, wie z.B. unsere Customer Journey Canvas finden Sie hier!

Auch immer eine gute Idee: Das Webinar von Matias Musmacher Customer Journey Mapping – 6 Bausteine zum Erfolg

Die optimale Vorbereitung auf einen Customer Journey Workshop 2. Auflage – Download

… ist Senior Consultant bei der O’Donovan Consulting AG, die sich seit knapp 20 Jahren persönlich und ausschließlich um die Kundenbeziehungen ihrer Klienten kümmert. Als Expertin für Customer Journey Management und mit ihrer mehrjährigen Erfahrung in der Optimierung von Businessprozessen trägt sie so bei ihren Kunden dazu bei, kundenorientierte Unternehmensführung möglich werden zu lassen.

Kommentar schreiben