BlogNews

E-Commerce Conversion Optimierung mit strukturierter Kundenempathie (Video)

Von 28. September 2020Oktober 29th, 2020Keine Kommentare
Lesezeit: 2 Minuten

Als Teil der “ULTIMATE CUSTOMER EXPERIENCE WEEK” des i-CEM Institut für Customer Experience Management widmet sich Holger Heinze (O’Donovan Consulting AG) den folgenden Fragen:

 

  • Was gehört alles zum Betrieb eines Online-Shops?
  • Was sind die Bausteine einer E-Commerce-Strategie?
  • Wie kann ich Empathie für meine Kunden professionalisieren und voll auf ihre Bedürfnisse eingehen, ohne mit ihnen zu sprechen?
  • Wie kann ich die Produktion von verkaufsförderlichem Content professionalisieren?
  • Wie kann ich meinen Shop durch Befragungen besser machen, die Kunden nicht nerven?

Für diejenigen, die nicht am Webinar teilgenommen haben oder es sich gern nochmal ansehen würden, haben wir das Webinar aufgezeichnet und stellen es hier kostenlos zur Verfügung. Zudem können Sie sich auch die Webinar-Folien downloaden.

Das Webinar richtet sich an E-Commerce-Entscheiderinnen, die folgende Fragen umtreibt:

  • Wie kann ich meinen Shop auf Herz und Nieren prüfen?
  • Wie finde ich Conversion Killer?
  • Wie behalte ich den Überblick über die Aspekte der E-Commerce-Gleichung?
  • Was ist die E-Commerce-Gleichung?
  • Wie priorisiere ich Aktivitäten für meinen Online-Shop?
  • Wie schaffe ich eine Infrastruktur in der guter Content (und gute Texte) kein Zufall mehr sind?
  • Wie kontextualisiere ich mein Angebot?
  • Wie kann ich konkrete User Journey Architekturen schaffen?
  • Wie kriege ich Feedback von meinen Kunden, ohne sie zu nerven?

Präsentation zum Webinar

Laden Sie sich hier alle Folien des Webinars herunter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Webinar sehen Sie

  • … wie man eine 360° Sicht auf alle Aspekte der E-Commerce-Strategie entwickelt, ohne den Überblick zu verlieren
  • … wie man notwendige und kreative Aktionen priorisiert und auf eine gewichtete Roadmap bekommt
  • … wie man herausfindet, wo man seinen Besuchern Schmerz verursacht
  • … wie man Bedarfsmodelle aufbaut und das O’Donovan NOVA-Modell anwendet, um Bedarfsgruppen zusammen zu fassen und ihnen maßgeschneiderte Inhalte anbietet
  • … wie man bedarfsorientierte Content-Muster erstellt, auf deren Basis dann wirklich jeder texten kann
  • … wie man schnell und skalierbar die Cloud nutzt, um Kundenbefragungen durchzuführen, ohne den eigenen Shop anzufassen

Als konkreten Einstieg in ein Projekt empfehlen wir unser 360° E-Commerce-Assessment.

... ist Director bei der O'Donovan Consulting AG. Der Diplom-Wirtschaftsinformatiker und Fellow des Chartered Management Institute konzentriert sich auf Kundenempathie, Stakeholdermanagement, strategische Beratung und Prozessoptimierung. Seit der Gründung der ersten Beratung/Agentur 1999 arbeitet er an kundenzentrierten User Journeys, skalierenden Produkten und dem Wachstum von Unternehmen. Besonders gerne bringt er weiche Faktoren wie Kundenempathiemodelle mit konkreten Methoden wie dem Anforderungsmanagement zusammen. Er hat für das BMBF Digitalisierungseffekte und passende Kompetenzentwicklungsmethoden erforscht und ist erfahrener #newwork Coach. Er lehrt in Mannheim und Frankfurt u.a. E-Commerce und Entrepreneurship.

Kommentar schreiben